Nachwuchs

Vorwort

Die Nachwuchsförderung liegt dem Musikverein Burlafingen sehr am Herzen.
Dies liegt nicht zuletzt auch daran, dass das schon in unserer Satzung als Zweck des Vereins aufgeführt wird.

Durch unsere Jugendarbeit wollen wir den Kindern und Jugendlichen früh die Möglichkeit geben, mit der Musik in Kontakt zu kommen und ein Instrument ihrer Wahl zu erlernen.

Der Musikverein lebt von einer gesunden Mischung aus Jung und Alt, sowohl in der Auswahl der Musikstücke als auch in der Zusammensetzung der Kapelle. Allerdings wird es zunehmend schwieriger, das Interesse für die Blasmusik zu wecken, da den Jugendlichen – und nicht zuletzt auch den Eltern – mittlerweile ein immer größeres Freizeitangebot zur Verfügung steht.

Unsere engagierte Jugendausbildung soll den Fortbestand und die Qualität des Orchesters auch in Zukunft sichern. Deshalb freuen wir uns über jedes neues Mitglied, das wir in unseren Reihen begrüßen können.

Nachwuchs im Musikverein

Die musikalischen Ausbildungsprogramme des Musikvereins sind aufeinander abgestimmt.  Der Einstieg ist jedoch an jeder Stelle, zu jeder Zeit, in wirklich jedem Alter möglich. Die Altersangaben sind nur ungefähr und können bei einzelnen Kindern stark abweichen, da die kindliche Entwicklung sehr unterschiedlich verläuft. Im Einzelfall können die Ausbilder mit den Eltern am besten entscheiden, ob das Kind bereits für das jeweilige Ausbildungsprogramm geeignet ist.

Die Karriere im Musikverein Burlafingen kann bereits mit 4 Jahren begonnen werden. Nach einer Eingewöhnung in einem Kindergarten startet das moderne Früherzeihungsprorgamm „Mein Musimo“, welches in Kleingruppen von maximal 11 Kindern, die ganz Kleinen in die Musikfamilie bringt.

Anschließend können die Kinder bei „Musik Kids“ ihre musikalischen Fähigkeiten weiter ausbauen und kommen dort in Kontakt mit den ersten Noten und verschiedenen Instrumenten. Auch Neueinsteiger ab 5 Jahren sind herzlich willkommen.

Ab dem 7. Lebensjahr können die Kinder im Kleingruppenunterricht ihre Erfahrungen mit der Blockflöte sammeln. Alternativ zur Blockflöte kann auch das Spielen der Melodica erlernt werden. Der Besuch der beiden vorangegangenen Früherziehungskursen ist keine Voraussetzung für den Unterricht – erleichtert Ihrem Kind jedoch das Erlernen des Instruments.

Nach der musikalischen Früherziehung beginnt die Instrumentalausbildung im Alter von etwa 9 Jahren. Dabei erlernen die Schüler/innen ein Instrument ihrer Wahl. Nach einer kurzen Zeit, in der die Grundlagen erlernt werden, können die Jungmusiker bereits mit anderen gemeinsam in der Nachwuchskapelle des Musikvereins musizieren.

Der Einzelunterricht läuft nun parallel zur Jugendkapelle, um die musikalischen Fähigkeiten weiter auszubauen. Im Laufe der Ausbildung werden die Bläserprüfungen des ASM abgelegt.

Sobald genügend Fertigkeiten am eigenen Instrument erarbeitet wurden, ist das Musizieren im Orchester bei den „Großen“ möglich. Dabei werden Neuankömmlinge von den bereits Erfahrenen angeleitet und somit schnell in die Gemeinschaft integriert.

Die Jugendkapelle und das Orchester stehen für alle offen, egal ob die Instrumentalausbildung im Musikverein Burlafingen, in der Musikschule Neu-Ulm oder ganzwoanders stattfand.
Einfach Kontakt aufnehmen, oder gleich am Donnerstag in der Iselhalle vorbeischauen. Die Nachwuchsgruppe probt von 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr und das Orchester von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr.

 

 

 

Nächste Termine