Weckruf am 1. Mai

Dieses Jahr konnte der Musikverein endlich wieder seinen traditionellen Weckruf durchführen.

Seit Jahrzehnten treffen sich die Musikerinnen und Musiker am 1. Mai um sechs Uhr morgens am Dorfplatz, um von dort durch das ganze Dorf zu ziehen und so die Burlafinger wachzuspielen.

Nachdem der geliebte Brauch in den letzten Jahren wegen der Corona-Lage nicht stattfinden konnte, freuten sich dieses Jahr nicht nur die Musikerinnen und Musiker auf den Weckruf. Auf seinem Weg durch das Dorf machte der Musikverein bei 17 Stationen halt und spielte jeweils ein Ständchen – nachträglich zum Geburtstag oder als Dank für das langjährige Engagement im Verein. Auch die Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und die Bewohner des Pflegeheims Lipp Pflege für Menschen bekamen ein Ständchen. Begleitet wurde der Musikverein dabei den ganzen Vormittag über von Sonnenschein und besten Wetter.

Wir bedanken uns bei allen Spendern und auch bei allen Stationen für Speis und Trank.

Nächste Termine