Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

Protokoll der 50. Ordentlichen Jahreshauptversammlung des Musikvereins Burlafingen am Samstag, den 12. März 2016, 19:30 Uhr in den Iselstuben Burlafingen, gemäß den Punkten der Tagesordnung

    1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende – Totenehrung
    2. Rechenschaftsbericht der 1. Vorsitzenden
    3. Berichte
      1. Bericht der Schriftführerin
      2. Bericht des 1. Kassierers und Beschlussfassung über den Haushaltsplan für das Jahr 2016
      3. Bericht des Dirigenten
      4. Bericht der Jugendleiterin
      5. Bericht der Kassenrevisoren
    4. Entlastung der Vorstandschaft
    5. Wünsche und Anträge



 

1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende – Totenehrung

Wie in den Jahren zuvor unterhielt der Musikverein die erschienenen Gäste eine halbe Stunde lang mit Stücken aus seinem Repertoire, bis die Versammlung dann pünktlich um 19:30 Uhr startete.
Judith Hanke begrüßte die anwesenden aktiven und passiven Vereinsmitglieder, Ehrenmitglieder und die Vorsitzenden weiterer ortsansässiger Vereine und stellte die fristgerecht, zwei Wochen im Voraus eingegangene Einladung an alle und die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Insgesamt waren 45 Mitglieder anwesend. Es wurden keine Einsprüche gegen die Tagesordnung erhoben.
Danach wurde zunächst den verstorbenen Mitgliedern unseres Vereines gedacht, die wir zu Grabe getragen haben. Es waren dies:

  • Im April 2015 Herr Franz Mayer
  • Im August 2015 Herr Rudolf Maier
  • Im November 2015 Frau Anna Drexler
  • Im Januar 2016 Herr Adam Wiringer und Herr Hans Sieghardt

Zum stillen und ehrenvollen Gedenken an die Toten erhoben sich die Gäste von Ihren Plätzen und der Musikverein spielte in alter Tradition das Lied „Ich hatt´ einen Kameraden“. Der Musikverein Burlafingen ist sehr dankbar für die geleisteten Dienste der Verstorbenen für den Verein.

 

2. Rechenschaftsbericht der 1. Vorsitzenden

Die erste Vorsitzende zog nach den drei Jahren ihrer Vorstandstätigkeit Bilanz über ihre Arbeit. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten, welche die Neuwahlen mit sich gebracht haben, in denen fast die komplette Vorstandschaft ausgewechselt wurde, hat Judith Hanke ihr selbstgesetztes Ziel, die Arbeit weg vom Vorstand auf alle Vorstandschaftsmitglieder und Musiker aufzuteilen fast erreicht. Das Delegieren der Aufgaben und deren Erledigung klappen schon ganz gut, doch es läuft noch nicht alles rund.
Dennoch hat sich Judith Hanke bei ihren Vorstandschaftskolleginnen und –kollegen, bei allen Musikern und allen anderen Mitgliedern im Einzelnen bedankt, die stets Aufgaben übernehmen und ihr die Arbeit etwas erleichtern.
Besonders hervorgehoben wurde von der 1. Vorsitzenden die gemeisterte Mammutaufgabe, die Tracht anzuschaffen.

 

3. Betichte

Als nächstes folgen die Berichte der Reihenfolge nach, wie sie in der Tagesordnung aufgezählt sind.

 

3a) Bericht der Schriftführerin

Schriftführerin Franziska Gäßler hat auch für diesen Bericht wieder sämtliche Termine und Ereignisse des vergangenen Musikerjahres zusammengetragen.

Zunächst ein Überblick über die wichtigsten Daten und zur Statistik des Vereines:
Der Mitgliederstand zum Stichtag des 31.12.2015 betrug insgesamt 308 Mitglieder. Darunter sind 37 aktive Musikerinnen und Musiker. Zurzeit befinden sich 65 Kinder in Ausbildung. Darunter 25 Flötenkinder und 23 Kinder, welche bereits ein Instrument lernen. 17 Kinder nehmen an unserem Kusikkindergarten Musimo teil. Der Musikverein absolvierte insgesamt 50 Proben.
Dieses Jahr überbrachte die Kapelle mit drei Ständchen ihre Glückwünsche zu runden Geburtstagen. Die Geburtstagsabordnung gratulierte bei 37 runden Geburtstagen persönlich mit einem Geschenk, weitere 21 Geburtstagskinder erhielten eine Karte. Fünf Mitglieder sind von uns gegangen.

Im Folgenden die Auftritte und Veranstaltungen/Ereignisse des vergangenen Vereinsjahres in chronologischer Reihenfolge:

  • Januar:
    • Ständchen zum 80. Geburtstag bei Sieglinde Teltschik am 04.01.2015
    • Hüttenwochenende der aktiven Musiker vom 23. – 25.01.
  • Februar:
    • Faschingsumzug am Gompigen Donnerstag, den 12.02. zusammen mit den Pfuhler Seejockeln und Musikern der Feuerwehrkapelle Pfuhl und anschließender Feier im Schützenheim in Pfuhl
    • Musikalische Begleitung beim Funkenfeuer des FCB am 21.02.
  • März:
    • Vorspielnachmittag der Kinder und Jugendlichen im Pfarrheim am 08.03.
    • Jahreshauptversammlung des MVB am 28.03.
  • April:
    • Probenwochenende vom 10. – 12.04. zusammen mit dem Musikverein Bermaringen
    • 31. Frühjahrskonzert am 25.04. gemeinsam mit dem Musikverein Bermaringen
    • Ständchen für Herrn Bernhard Ott zu seinem 60. Geburtstag am 25.04
    • Musikalische Umrahmung der Maifeier am 30.04.
  • Mai:
    • Weckruf am 01.Mai
    • Erstes Frühlingsfest im Pfarrgarten St. Konrad am 17.05.
  • Juni:
    • Umrahmung des Fronleichnamsgottesdienstes und der anschließenden Prozession am 04.06.
    • Essenstand auf dem Stadtfest Neu-Ulm am 06.06.
    • Pilsstand am Dorffest am 20.06. in Burlafingen und musikalische Umrahmung am Nachmittag
    • Musikalische Umrahmung des Lohnestaufestes in Westerstetten am 28.06.
  • Juli:
    • Umrahmung der Konfirmation am 05.07. und anschließendes Spielen auf dem Kinderfest des FCB am Sportplatz
    • Umrahmung der Pfarrfete am 11.07.
    • Glacis-Konzert im Rahmen des Burlafinger Tags am 12.07. und danach Umrahmung des Weilemer Gartenfestes
    • Sommerhütte vom 17. – 19.07.
    • Abschlussgrillen am 23.07.
  • September:
    • Umrahmung des Hochzeitsgottesdienstes von Patricia und Achim Scheible am 11.09.
    • Weißwurstfrühstück im Hof der Familie Glöckler am 20.09.
  • Oktober
    • Oktoberfest im Pflegeheim, Lipp Pflege für Menschen in Burlafingen am 02.10.
    • Trachtenvorstellung in der Iselhalle am 24.10.
    • Frühschoppen im Culinarium im Inhofer Senden zum hauseigenen Oktoberfest am 31.10.
  • November:
    • Spielen auf dem Friedhof an Allerheiligen am 01.11.
    • Musikalische Begleitung des Martinsumzugs am 13.11. durch die Christmas Brass Burlafingen
    • Konzert in Tomerdingen am 14.11.
    • Volkstrauertag in Burlafingen am 15.11.
    • Vorspielnachmittag in der Iselstube am 22.11
    • Ständchen zum 65. Geburtstag von Walter Klement am 24.11.
    • Probenwochenende zusammen mit dem Musikverein Bermaringen vom 27. – 29.11.
  • Dezember:
    • Konzert im Caritas Altenheim in Neu-Ulm und spätere Wald-Nikolausfeier in Burlafingen am 06.12. mit weihnachtlich musikalischer Umrahmung durch die Christmas Brass Burlafingen
    • Konzert in Bermaringen am 12.12.
    • Auftritt der Christmas Brass auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Neu-Ulm
    • Jahresabschluss am 17.12.
    • Umrahmung der Adventsfeier im Pflegeheim, Lipp Pflege für Menschen in Burlafingen am 20.12. durch die Christmas Brass Burlafingen und anschließendes Spielen beim „Singen unterm Christbaum“ auf dem Burlafinger Dorfplatz
    • Umrahmung der Christmette am in St. Konrad am Heiligen Abend durch die Christmas Brass Burlafingen
    • Umrahmung des Weihnachtsgottesdienstes in St. Jakob am 26.12.

 

3b) Bericht des 1. Kassierers und Beschlussfassung über den Haushaltsplan für das Jahr 2016

Kassierer Christian Ott verlas den Kassenbericht und informierte die Versammlung ausführlich über die finanziellen Vorgänge im abgeschlossenen Vereinsjahr.
Trotz der großen Ausgaben für die Beschaffung der Tracht hat der Verein gut gewirtschaftet. Er bedankte sich nochmals bei allen Spendern.

Der von Christian Ott und der Vorstandschaft ausgearbeitete Haushaltsplan für das kommende Vereinsjahr 2016 wurde von der Versammlung einstimmig angenommen und genehmigt.

 

3c) Bericht des Dirigenten

Auch der Dirigent Hermann Schlapschi berichtet über das vergangene Vereinsjahr. Im Hinblick auf die Proben mahnte er den mäßigen Probenbesuch an. Die Proben selbst verliefen immer harmonisch und kameradschaftlich und so konnten alle Auftritte erfolgreich gestaltet werden.
Besondere Erwähnung haben die beiden sehr guten Konzerte zusammen mit dem Musikverein Bermaringen und das eindrucksvoll gelungene Konzert in Tomerdingen gefunden. Aber auch im Genre der Unterhaltungsmusik ist der Musikverein zu Hause und auf einem hohen Niveau.

Momentan probt der Verein für das Jubiläumskonzert am 23.04. welches der Musikverein Burlafingen allein gestalten wird. Es wird in zwei Teile aufgeteilt, einen konzertanten und einen unterhaltsamen Abschnitt. Auch die Jungmusiker werden mit ein paar Vorträgen zum Einsatz kommen.

Hermann Schlapschi bedankte sich bei seinen Musikerinnen und Musikern und der ganzen Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit.

 

3d) Bericht der Jugendleiterin

Carolin Polzmacher verlas den Anwesenden den Bericht zur Jugendausbildung im Musikverein Burlafingen. Sie kann als Jugendleiterin auf ein sehr erfolgreiches Jahr im Jugendbereich zurückblicken.

Derzeit befinden sich 65 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 3 und 18 Jahren in Ausbildung.
Im Musikkindergarten „Musimo“ unter der Leitung von Alice Hartmann-Franke und mit Unterstützung durch Elisabeth Glöckler befinden sich derzeit insgesamt 17 Kinder in zwei Kursen.
Zum Anfang des Schuljahres im Oktober 2015 begonnen elf weitere Kinder die Ausbildung an der Blockflöte. Die insgesamt 25 Schüler*innen werden in Kleingruppen von Nicole Schneider, Celine und Valerie Schuler unterrichtet.

Insgesamt 23 Jugendliche lernen zurzeit ein Instrument bei Ausbilder Hermann Schlapschi.

Jugendleiterin Carolin Polzmacher bedankte sich bei allen Ausbildern für ihre Geduld und ihr aufgebrachtes Engagement. Ein besonderes Dankeschön ging an die 2. Jugendleiterin Patricia Scheible, welche immer eine verlässliche Vertreterin ist.

Am 22. und 23. April stehen wieder die Bläserprüfungen an.

Caroline Polzmacher gab noch einen kleinen Jahresrückblick. Im Sommer unternahmen die Flötenkinder einen gemeinsamen Ausflug in den Ulmer Tiergarten mit anschließendem Vesper. Im März und November zeigten die Kinder ihr Können beim Vorspielnachmittag. Im Dezember fand zum zweiten Mal die Waldweihnacht statt.

Am Schluss gab es noch einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse des Jahres 2016. Die Jungmusiker werden im Rahmen des Jubiläumskonzertes ihr Können unter Beweis stellen. Außerdem fahren sie im Oktober auf ein Probenwochenende.

 

3e) Bericht der Kassenrevisoren

Herr Josef Wolf jun. bestätigte eine akkurate Kassenführung durch den 1. Kassierer Herr Christian Ott. Herr Josef Wolf jun. und Herr Grünwied überprüften zusammen mit Christian Ott die Kasse am Donnerstag den 11.02.2016. Alle Belege und Kontoauszüge waren vorhanden und alle Buchungen haben übereingestimmt. Christian Ott wurde für das gute wirtschaften im Angesichts der Anschaffung der Tracht gelobt.

 

4. Entlastung der Vorstandschaft

Die Vorstandschaft und der Kassierer wurden von der Versammlung einstimmig entlastet.

 

Ehrung für den Meisten Probebesuch und weiteste Anreise

5. Wünsche und Anträge

Christian Glöckler übernahm die Ehrung für die meisten Probenbesuche. Auf dem ersten Platz landete Simon Kreutzer der von den insgesamt 50 abgehaltenen Proben an 48 teilnahm. Einmal weniger war Manfred Scheible in der Probe. Der dritte Platz ging mit 46 Probenbesuchen an Johannes Glöckler. Gerhard Drexler, Georg Klingler und Herbert Schwandt bekamen für die besonders weite Anfahrt zu den Proben, einen Tankgutschein überreicht.

Christian Glöckler bedankte sich bei Judith Hanke für die hervorragende Arbeit als erste Vorsitzende, welche sie trotz Hausbau und Beruf immer super gestemmt hat. Er hofft auf eine weitere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

Traditionell hat sich Erich Niebling zu Wort gemeldet und lobte die gute Arbeit von Judith Hanke und der Vorstandschaft, besonders im Hinblick auf die Tracht, welche sich sehen lassen kann. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, auch wenn das Wetter einen Strich durch den Auftritt beim Funkenfeuer gemacht hat. Zudem sprach er in seiner Funktion als Stadtrat die Finanzierung der Tracht an. Er wünschte dem Verein für sein Jubiläumsjahr alles Gute.

Nachdem keine weiteren Anträge gestellt wurden, gab Judith Hanke einen Ausblick auf das kommende Jahr. Das Jubiläumskonzert wurde nochmals angesprochen. Es wird in diesem Jahr einen konzertanten und einen gemütlichen Teil mit Bewirtung geben. Die Ehrungen für langjährige passive Mitgliedschaft im Verein werden im Rahmen des Konzerts vorgenommen. Am 07.05.2016 werden in der Iselhalle Wertungsspiele abgehalten und am Abend wird es eine Jubiläumsparty, umrahmt vom Musikverein Kirchdorf geben.

Judith Hanke schloss die 50. ordentliche Jahreshauptversammlung des Musikvereins Burlafingen.


Der Pressewart
Matthias Glöckler

Nächste Termine